SCHULE | PROFILE | SCHLAGZEILEN | A-Z | KONTAKT
SERVICE ( Mittagessen Vertretungsplan)
Vortragsreihe zum Klimawandel - Auftakt: „Der Klimawandel und die weltweite Klimapolitik“


29.08.2012 Die Heinrich-Hertz-Schule und das Deutsche Klimarechenzentrum laden zu einem Vortrag des bekannten Klimaforschers Hartmut Graßl am Montag 10. September um 18:00 Uhr in Aula C ein! Trotz der Finanz- und Eurokrise ist das Thema Klimawandel und Klimapolitik immer noch von aktueller Brisanz. In diesem Jahr wird das arktische Meereis so stark abschmelzen wie nie zuvor. Hitzewellen und Dürren in vielen Regionen der Welt erinnern uns daran, dass der Klimawandel weitergeht.
Wir freuen uns, dass wir Prof. Graßl für diesen Vortrag gewinnen konnten!

Der Vortrag:
Prof. Graßl wird in seinem Vortrag einen Einblick in die komplexen Wechselwirkungen des Klimasystems geben und auf die beobachteten Klimaänderungen eingehen. Außerdem wird er einen Entwurf darüber skizzieren, wie eine erfolgreiche, global koordinierte Klimapolitik und die dazu notwendigen Energieversorgungssysteme aussehen müssten.

Der Referent:
Kaum ein Wissenschaftler in Deutschland und weltweit ist wohl geeigneter, über den globalen Klimawandel und die weltweite Klimapolitik zu referieren als Hartmut Graßl. Prof. Dr. Hartmut Graßl, Jahrgang 1940, ist emeritierter Direktor am Max-Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg und emeritierter Prof. der Universität Hamburg. Von 1992 bis 1994 sowie von 2001 bis 2004 war Prof. Graßl Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates über Globale Umweltveränderungen (WBGU) der Deutschen Bundesregierung und beriet sowohl Helmut Kohl wie Gerhard Schröder in Sachen Klimawandel. Von 1994 bis 1999 war er Direktor des Weltklimaforschungsprogramms bei der World Meteorological Organisation in Genf. 1999 kehrte er nach Hamburg zurück und übernahm dort bis zu seiner Emeritierung 2005 seine früheren Funktionen. Prof. Graßl ist auch heute noch vielfältig aktiv, vor allem als Berater und als Vortragender.

Vorankündigung:
Der Vortrag von Prof. Graßl ist der Eröffnungsvortrag einer Reihe von insgesamt sechs Vorträgen renommierter Wissenschaftler. Es folgt: Dirk Notz (Max-Planck-Institut für Meteorologie): Das große Schmelzen: Die Polargebiete im Klimawandel (19. Nov. 2012).

Moderation: Dr. Dieter Kasang, DKRZ

Der Vortrag wird unterstützt aus Mitteln des Hamburger Klimaschutzkonzepts über das Projekt „Klimaschutz an Schulen“ am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) sowie durch das Deutsche Klimarechenzentrum.

HHS-Schlagzeilen

PopProjekt 2018 | HHS-Ergotag | Triple Art am 16. und 17. Mai 2018 | Der gezähmte Drache spendet Energie - Exkursion zum Energieberg Georgswerder | Uwe-Seeler-Pokal | Waldlauf-Bezirksmeisterschaften | Zwischen den Realitäten: Medienabend 2018 | Neue Pflanzaktion im Trinkwasserwald | Süße Osteraktion! | Informationsabend zum Wahlpflichtbereich ab Klasse 6 |
SCHULE

Leitbild & Schwerpunkte

Geschichte

Bildungsgänge

Projekte

Ganztag

Partner & Freunde

Schulleitung

Gremien

Unterricht



TERMINE

31.05.2018 Pop Projekt

08.06.2018 UNESCO-Projekttag Jg. 8: "Tag der Ozeane"

11.06.2018 mündliche Prüfungen Gy 10 Mathe, Deutsch (bis 12.06.18)

14.06.2018 unterrichtsfrei wegen mündlichen Abiturs

GALERIE


Medienabend 2018
| 7c/ 7f aktiv im HHS-Trinkwasserwald | UNESCO Ausstellung 2018 | Tag der offenen Tür 2018 | Mathe zum Anfassen 2017 |
Alle Fotostrecken

© Heinrich-Hertz-Schule 2018 | Impressum