SCHULE | PROFILE | SCHLAGZEILEN | A-Z | KONTAKT
SERVICE ( Mittagessen Vertretungsplan)
Französische Sprache – schwere Sprache? NEIN! Schluss mit diesem Vorurteil!


08.12.2009 Parlez-vous français? [Parrleewuh frõssä?] - Sprecht ihr Französisch?

Ja, ihr tut es! – Denn wir haben sehr viele Wörter aus der französischen Sprache in unsere deutsche Sprache übernommen!
Und das hilft natürlich beim Erlernen der französischen Sprache.

Französisch ist z.B. die Sprache der Lebenskunst: Chance - Premiere - Rendez-vous - Balance - Pardon - Promenade - Fete - Chanson - Après-Ski - Ballon - Regisseur - Ouverture - Passé - Charme - Raffinesse -

Französisch ist auch die Sprache der Mode: Chic - Dessous - Etikette - Manikure - Parfum - Garderobe - Medaillon - beige - orange - Blouson - Taille - Négligé - Eau de Cologne - Pomade - Rouge - Satin - Elegance - Teint-

Französisch ist die Sprache des guten Essens: Frappé - Omelette - Croissant - Gelee - Praliné - Crêpes - Mayonnaise - Poularde - Sorbet - Baguette - Filet -
Crème fraîche - Aubergine - Champagner - Noisette - Croûton - Mousse au Chocolat - Dragée - Buffet - Soufflé - Café au Lait - Baiser - Gratin - Dessert -

Auch in vielen anderen Bereichen haben wir französische Wörter zu unserer eigenen Sprache gemacht, - oder wusstest du, dass die folgenden Wörter alle schon Französisch sind:

Passage - Chauffeur - Routine - Saison - Karambolage - Adieu - Portemonnaie - Etage - Revue - Portrait - Mode - Bonbon - Portier - Bandage - Milieu - Salon -Journalist - Refrain - Emaille - Garage - Chaussée - Parterre - Chef - Souffleuse- Fontaine - Blamage - Gendarme - Balkon - Hotelier - Toilette - Abonnement - Sabotage - Cousin - Restaurant - Alarm - Vitrine - Ponton und Souterrain?!

Und nicht zuletzt stammen auch unsere „Pommes“ oder „Fritten“ aus der französischen Sprache, sie heißen im französischen Original nämlich
„pommes frites“, = frittierte (Erd-)Äpfel!
Du siehst, ein bisschen Französisch kannst du schon!

Die Aussprache ist nur auf den ersten Blick schwierig, tatsächlich ist sie völlig regelmäßig: Ein gesprochenes [U] schreibt man z.B. immer ou, während man ein gesprochenes [Ü] immer u schreibt.
Daran gewöhnst du dich ziemlich schnell.

Komplizierter ist da schon die Grammatik – die unregelmäßigen Verben haben es in sich! In dieser Beziehung ist Englisch wirklich leichter!
Aber leider gibt es die unregelmäßigen Verben in allen romanischen Sprachen, also ganz genauso in der spanischen, portugiesischen und italienischen Sprache - und auch im Latein!
Spanisch wird irrtümlicherweise oft für leicht gehalten, während Französisch als schwierig gilt, dabei sind sich die beiden Sprachen in Wirklichkeit sehr ähnlich und sind ungefähr gleich schwer!
Die Vergleichsarbeiten in Französisch in der 10. Klasse des Gymnasiums fallen z.B. sogar etwas besser aus als die in Spanisch.

Übrigens, in jeder Fremdsprache musst du regelmäßig Vokabeln lernen, denn eine fremde Sprache besteht ja nun einmal aus vielen unbekannten Vokabeln!
Für alle Schülerinnen und Schüler, die zwischen einer weiteren Fremdsprache und einem anderen Fach wählen können, ist eine gute Arbeitshaltung besonders wichtig, denn Wissenslücken vervielfachen sich in einer Fremdsprache ungleich schneller als in anderen Fächern!
Deine Deutsch- und Englischlehrer sollten dir bei der Selbsteinschätzung deines Arbeitsverhaltens zustimmen und dir zur Wahl der zweiten Fremdsprache raten.

Um eine Fremdsprache erfolgreich zu lernen, ist es wichtig, dass du Freude am Sprechen einer fremden Sprache hast.
Dabei geht es nicht um Perfektion oder gar Fehlerfreiheit, sondern um den Mut, „einfach drauflos zu sprechen“.
Also: „Parlez-vous français?“ - „Mais oui!” - Aber ja!

HHS-Schlagzeilen

Post aus Anchorage - Alaskablog 2018 | PopProjekt am 15.9. beim Winterhuder Stadtfest | Kulturist erhält Staffelstab | Exkursion nach Trier und Luxemburg - Lateinkurs Jahrgang 9 | 1. Runde der Mathematik-Olympiade 2018 | Ehemaligentreffen 2018 | 6K UNITED!-Konzert in der Barclaycard Arena – Gänsehaut pur! | Lehrerteam gelingt Revanche gegen Schülerauswahl | Neuwerkfahrt während der Projektwoche | Geschafft! |
SCHULE

Leitbild & Schwerpunkte

Geschichte

Bildungsgänge

Projekte

Ganztag

Partner & Freunde

Schulleitung

Gremien

Unterricht



TERMINE

21.09.2018 UNESCO-Friedenstag

20.10.2018 Orgelkonzert

25.10.2018 Tage des Exils: Aus der Neuen Welt – und zurück. Eine Welturaufführung. Von Ingolf Dahl (ehem. Schül

13.11.2018 Infoabend Abschlüsse nach Jg. 10

GALERIE


Trier-Exkursion 2018
| Watt erlebt - Profilfahrt Neuwerk | Pop-Projekt 2018 | Triple Art 2018 | UNESCO Festakt 2018 |
Alle Fotostrecken

© Heinrich-Hertz-Schule 2018 | Impressum