SCHULE | PROFILE | AKTUELL | SERVICE | A-Z | KONTAKT

Home > Unterricht > PGW

PGW - Politik, Gesellschaft, Wirtschaft

Günther Oettinger an der HHS

23.11.2017 Am 20.11.17 war der ehemalige Ministerpräsident von Baden-Württemberg und jetziger EU-Kommissar für Haushalt und Personal Günther Oettinger zu Gast an der Heinrich Hertz Schule. Der Besuch des Spitzenpolitikers fand im Rahmen des von der Schwarzkopf-Stiftung initiierten Projektes Europa verstehen statt. Zentrales Anliegen ist dabei die Sensibilisierung und Begeisterung der Schülerinnen und Schüler für ein Europa, das gerade in Zeiten massiver politischer Verschiebungen für zentrale demokratische Elemente wie Meinungsfreiheit, Menschenrechte und Toleranz einsteht. Die Schülerinnen und Schüler hatten an diesem Abend nicht nur die Gelegenheit, einen EU-Spitzenpolitiker zu befragen, sondern auch mit Vertreterinnen und Vertretern der Jugendorganisationen der Hamburger Parteien ins Gespräch zu kommen. Ein rundherum gelungener und vor allem sehr lehrreicher Abend! [mehr..]

Juniorwahlen 2017 an der HHS

02.10.2017 Pünktlich um 10 Uhr öffnen die Wahlbüros und die ersten Wahlberechtigten drängen in die Wahlkabinen, einzelne Störer werden vom Wahlvorsteher zurechtgewiesen, Fragen zur Stimmabgabe von den Wahlhelfern freundlich erläutert. Rein in die Wahlkabinen, Stimme abgegeben und raus aus der Kabine, der Stimmzettel verschwindet in der versiegelten Wahlurne, so einfach ist Wählen. Der Schein trügt jedoch ein klein wenig, es ist nicht der Wahlsonntag am 24., sondern Freitag der 22., Juniorwahl an der HHS. In den letzten Wochen haben Schüler des MHH S3 Profils und des PGW-Kurses S1 von Herrn Harnischfeger, darauf hingearbeitet eine Wahl für die Schüler der HHS auszurichten. Insgesamt drei Wahlbüros stehen den 668 wahlberechtigten Schülern der Klassenstufe 8 bis S3 zur Verfügung, zwei an der HHS, ein Wahlbüro für den Jahrgang 10 in der Humboldt Straße. Mehrere Wahlhelferteams arbeiten im Wechsel, um die ankommenden Klassen möglichst ohne Komplikationen durch die Wahl zu lotsen. Der Punkt mit der “geheimen“ Wahl macht einigen Schülern jedoch deutlich zu schaffen. Gemeinsam auf Toilette, natürlich! Gemeinsam in die Wahlkabine, eher nicht! Durch kleine Hilfestellungen des Wahlvorstandes schaffen es aber fast alle Schüler ihre Stimme in gültiger Form abzugeben. Für die ganz Unentschlossenen stehen vor dem Wahlbüro eine Wahlprogrammanalyse des MHH Kurses um letzte Ideen für die Stimmenabgabe zu bekommen. Um 13.45 Uhr ist es endlich so weit, die letzten Wahlbüros schließen und die Auszählung beginnt. Schnell werden die Wählerverzeichnisse abgeglichen und die Wahlbeteiligung errechnet. Von 688 Wahlberechtigten haben 522 ihre Stimme abgegeben, das entspricht einer Wahlbeteiligung ca. 76% und entspricht somit genau der Beteiligung bei der Bundestagswahl. Einen Unterschied zur Bundestagswahl gibt es jedoch, das Ergebnis. Während in der Realpolitik über eine Jamaika-Koalition nachgedacht wird, ist die HHS Grün-Rot. Dahinter CDU, Linke und FDP. Die AfD schafft es nicht in den Bundestag, da sie an der 5-%-Hürde hängen bleibt und sogar noch von der Tierschutz Partei überholt wird. Die Partei findet das gut, schafft jedoch auch nicht mehr. [mehr..]


SCHULE

Leitbild & Schwerpunkte

Geschichte

Bildungsgänge

Projekte

Ganztag

Partner & Freunde

Schulleitung

Gremien

Unterricht



TERMINE

13.12.2017 Weihnachtskonzert

14.12.2017 Weihnachtskonzert

18.12.2017 Ganztagsausschuss: verlegt auf 8.1.18

18.12.2017 Schulkonferenz: verlegt auf 8.1.18

GALERIE


Der Neubau entsteht
| Mathe zum Anfassen - der Aufbau | UNESCO Friedenstag | Rheinland-Exkursion 2017 (Latein) | Projektwoche 2017 |
Alle Fotostrecken

© Heinrich-Hertz-Schule 2017 | Impressum