SCHULE | PROFILE | AKTUELL | SERVICE | A-Z | KONTAKT

Home > Projekte > ÖSE

Das Projekt ÖSE

Mit dem Projekt ÖSE (Ökologisches und soziales Ehrenamt) setzt die Heinrich-Hertz-Schule einen deutlichen Akzent zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements. In vielen Fällen bedeutet dies eine schulische Anerkennung bestehender, außerschulischer Aktivitäten unserer Schüler bspw. in Sportvereinen, in Jugendeinrichtungen oder in anderen Vereinen. Diese Leistungen finden wir vorbildlich und sie verdienen es, in der Schule wahrgenommen und im Zeugnis hervorgehoben zu werden!

Beginnend im 10. Jahrgang, bzw. in der Vorstufe informieren wir die Schüler über die Bedeutung des Ehrenamts und unser Projekt ÖSE. Zu diesem Zeitpunkt bestehende oder zurückliegende Aktivitäten werden erfragt und können mit dem „ÖSE-Formular“ der Schule mitgeteilt werden.

Zusätzlich fordern wir alle Oberstufenschüler unserer Schule auf, ihre Fähigkeiten und Interessen im Rahmen eines ökologischen oder sozialen Einsatzes zu erproben. Wir bieten hierzu sowohl Engagementsmöglichkeit als auch Beratung für außerschulische Angebote an. Kooperationen mit Vereinen wie „Leben mit Behinderung Hamburg“ und den „Kulturistenhoch2“ bereichern unser Angebot. Bis zum Ende des 2. Semesters sollte auf diese Weise jeder Schüler 25 Stunden ehrenamtlichen Engagements gesammelt haben.

Das ehrenamtliche Engagement wird im Zeugnis des 2. - 4. Semesters durch eine Bemerkung gewürdigt. In verschiedenen Bewerbungsverfahren, etwa um Studienplätze, Stipendien oder Ausbildungsplätze wird mit diesen Zeugnisbemerkungen ein individueller Akzent gesetzt, oft wird ein außerschulisches Engagement sogar vorausgesetzt.

Weil die sogenannten „ÖSE-Stunden“ außerhalb des Unterrichts erbracht werden, zugleich aber Teil unseres schulischen Bildungsweges sind, gewährt die Schule allen Oberstufenschülern mindestens durch die unterrichtsfreien Tage der jährlichen Pädagogischen Jahreskonferenz und den Unterrichtsausfall anlässlich der mündlichen Abiturprüfungen bzw. der Lernentwicklungsgespräche, einen Freizeitausgleich.

Allgemeine und insbesondere auch persönliche Fragen können gerne im Gespräch mit den Koordinatorinnen, Frau Kristina Breyer und Frau Martina Mähr, geklärt werden. Dass ein Ehrenamt nicht nur bedeutsam sein kann, sondern auch Spaß macht, haben zuletzt gemeinnützige Arbeitseinsätze von Klassen in der Kleiderkammer von HanseaticHelp, bei unserem Kooperationspartner „Leben mit Behinderung Hamburg“ oder bei ökologischen Einsätzen in der Fischbeker Heide bzw. mit dem NABU gezeigt. Besonders freuen wir uns, in diesem Schuljahr auch auf die Zusammenarbeit mit den „Kulturistenhoch2“.

Kontakt E-Mail an ÖSE

    SCHULE

    Leitbild & Schwerpunkte

    Geschichte

    Bildungsgänge

    Projekte

    Ganztag

    Partner & Freunde

    Schulleitung

    Gremien

    Unterricht



    TERMINE

    GALERIE


    Der Neubau entsteht
    | Mathe zum Anfassen - der Aufbau | UNESCO Friedenstag | Rheinland-Exkursion 2017 (Latein) | Projektwoche 2017 |
    © Heinrich-Hertz-Schule 2017 | Impressum