GS Eidelstedt Lehrertheater: Die Krise & ich

Horst

sieht auf diesem Bild (fast) liebenswürdig und freundlich aus - ein Beispiel dafür, wie gut man mit Bildern lügen kann.

Tatsächlich ist der Mann verkniffen, überheblich, rechthaberisch und von permanentem Zeitdruck geplagt. Ich möchte ihn nicht zum Freund haben, solange seine Therapie nicht beendet ist.


Bei der Charakterisierung der anderen Schauspieler ist es schon deutlich geworden: Da standen große Schuhe neben Martin Reichert, als er in die Rolle des Horst schlüpfte. Aber die Spielfreude des Ensembles spülte sein verständliches und nur für den erfahrenen Theaterfreund sichtbares Lampenfieber schnell hinweg. Horst und sein Kinderbett werden wir so schnell nicht vergessen.

  Karsten