GS Eidelstedt Lehrertheater: Die Krise & ich

Frau Prof. Dr. Dürkheim-Achterberg

strahlt Vertrauen und Souveränität aus.

Um auch einmal über meine eigenen Wünsche zu sprechen: Wenn ich einmal ein ernsthaftes körperliches Leiden haben sollte, dann möchte ich zu Herrn Prof. Simoni in die Sachsenklinik.

Wenn ich jedoch psychisch erkranken sollte, dann möchte ich auf jeden Fall von Frau Prof. Dr. Dürkheim-Achterberg geheilt werden.

Diese Frau kann nichts aus der Rolle bringen, weder eine eigenwillige Privatpatientin noch ein junger Kollege, der möglicherweise zu einem Konkurrenten werden könnte.


Christiane Pohl als souveräne Therapeutin Prof. Dr. Dürkheim-Achterberg - sie beherrschte diese Rolle nicht nur in überzeugender Weise - diese Rolle war ihr geradezu auf den Leib geschrieben.

  Dr. Renz