Windows 98 Se:
Anbindung an die Domäne

Vorbemerkungen

Die Unterstützung von Windows 98 durch nt-basierende Betriebssysteme sind nur gering. Die Einstellungen können auch schnell und ohne viele Neustarts mit dem Richtlinieneditor Poledit vorgenommen werden.

Ist der Grundeinstellung greifen alle Benutzer des PCs auf ein gemeinsames Profil zu.. Mit der Veränderung der Eigenschaften der Kennwörter bekommt jeder angemeldete Benutzer auch ein Profil.

Der Rechner kontrolliert aber nicht, wer sich an der Arbeitsstation anmelden darf und wer nicht. Dazu muss er sich die relevanten Information beim Domänenkontroller abholen. Wir setzen die notwendigen Parameter über die Eigenschaften des Ordners Netzwerk.

Eine lokale Anmeldung ist nur noch möglich, wenn die ESC-Taste gedrückt wird.

Nun können wir uns an der Domäne anmelden.

 

Jegliche kommerzielle Nutzung außerhalb von Schulen nur mit Genehmigung des Autors. Copyright © 1996-2002  joerg sylla-fiedelmeyer
Stand: 08. Dezember 2001