T-DSL für Win98 konfigurieren:

Bei vorhandener oder neu eingebauter LAN-Karte beim Betriebssystem

die Netzwerkkarte und das Protokoll anmelden über das Systemmenü.

Dazu wird die T-Online 3.0-CD benötigt. Auf der CD befinden sich Treiber

für die Betriebssysteme LINUX, Windows NT, 9X und 2000 (und Mac auf der alten CD).

1. Netzwerkkarte:
Start
    Einstellungen
        Systemsteuerung
            Netzwerk

                Konfiguration

                    Hinzufügen

                        Netzwerkkarte

                            Hinzufügen

                                Diskette ..

T-Online 3.0-CD einlegen,     Durchsuchen

in Verzeichnis                     [CD-Lw]:\ADSL\Treiber\PC\WIN9x

auswählen                                 TDSLAdap.inf     OK     OK

                        T-DSL-Adapter (T-Online)     OK

2. Protokoll

                Konfiguration

                    Hinzufügen

                             Protokoll

                            Hinzufügen

                                Diskette ..

T-Online 3.0-CD einlegen,     Durchsuchen

in Verzeichnis                     [CD-Lw]:\ADSL\Treiber\PC\WIN9x

auswählen                         TDSLProt.inf OK OK

                        T-DSL-Protocoll (T-Online) OK

Wenn das Menüsystem von T-Online 3.0 installiert ist,

im T-Online-StartCenter den Menü-Punkt "Einstellungen" wählen.

    Zugangsart..
        Neu..

            Profilname [T-DSL ] eingeben

        ¤ Zugang über ADSL (z.B. T-DSL) aktivieren

                OK

Der Verbindungsaufbau kann getestet werden.

Das Test-Protokoll kann gelesen werden.

Die Verbindung zum Internet sollte jetzt zur Verfügung stehen.

Wichtigste Fehlerquellen:

Es werden drei bis vier verschiedene Modem-Systeme eingesetzt.

Die mitgelieferten Splitter sind zwar kompatibel, aber die Modem-Komponenten nicht.

Vor der Inbetriebnahme ist zu klären, ob das gelieferte Modell von

Siemens (1 oder 2),

Fujitsu/Orkid oder

ECI ist.

Die in der Vermittlungsstelle eingesetzte Komponente muß vom gleichen Firmentyp sein,

sonst führt die Aufschaltung zu einem Absturz der kompletten Anlage.

Mit der CD Stand 18.12.2000 gab es keine Probleme.

Die CD Stand 8.11.2000 hat ältere Treiber, dafür aber die Karten-Treiber für Mac-Rechner.

Edgar Landsiedel - G18/ IfL-Hamburg - 16.03.2001

Mail: eddy@hh.schule.de - Web:www.hh.schule.de/ak/nis