Logo2
Bildungsserver

Staatliches Abendgymnasium
 mit Abendreal- und Abendhauptschule St. Georg
Rostocker Straße 41, 20099 Hamburg
Tel.: 428974-21, Fax: 428974-525

Vorstufe Gymnasium
HH-Wappen

Information über die Vorstufe
der gymnasialen Oberstufe
für in das Abendgymnasium St. Georg eintretende Schülerinnen und Schüler.


Schuljahr, Unterricht und Ferien

Das Schuljahr dauert vom 1. August bis 31. Juli. Der Unterricht wird montags bis freitags von 17.30 Uhr bis 20.45/21.30 Uhr erteilt. Die Ferien entsprechen denen der anderen allgemeinbildenden Schulen in der Freien und Hansestadt Hamburg.

Der Bildungsgang zur Erlangung der allgemeinen Hochschulreife umfasst drei Schuljahre und gliedert sich in die Vorstufe und die Studienstufe. Die Vorstufe umfasst ein Schuljahr und bereitet auf die Studienstufe, die zwei Jahre umfasst, vor.

In der Vorstufe wird der Unterricht im Klassenverband erteilt. Die Leitung der Klasse hat der/die Klassenlehrer/in. In der Studienstufe tritt an die Stelle des Klassenverbandes ein Kurssystem mit Leistungs- und Grundkursen. An die Stelle der Klassenlehrer/innen treten Tutoren/innen.
 

Was erwartet Sie im ersten Jahr ? - Ausbildung in der Vorstufe

Sie werden wöchentlich, montags bis freitags, von 17:30 – 20:45 oder 21:30, je nach Stundenplan, in 7 Fächern lernen – damit kommen Sie auf insgesamt 24 Unterrichtsstunden; d.h. genau:

In den Kernfächern Deutsch, Englisch und Mathematik und in der zweiten Fremdsprache (Latein, Französisch oder Spanisch – Sie haben freie Wahl*) belegen Sie 4 Stunden, in allen anderen Fächern (Geschichte, PGW = Politik/ Gesellschaft/Wirtschaft, Geographie, Biologie und Physik) 2 Stunden.

Aus den 2-Stunden-Fächern treffen Sie eine Auswahl, indem Sie sich für einen Schwerpunkt entscheiden – liegt Ihre Neigung, Ihr Interesse eher bei den Naturwissenschaften oder bei den Gesellschaftswissenschaften? Je nachdem wird Ihr Plan zusammengestellt sein.

So kommen Sie insgesamt auf 24 Unterrichtsstunden in der Woche – einschließlich einer Förderstunde zusätzlich in Mathematik und in Englisch, jeweils für ein Halbjahr.

Sollten Sie sich für keinen Schwerpunkt entscheiden können, markieren Sie bei der Anmeldung einfach ein „egal“.

Wichtig: Sie legen sich mit dieser Vorwahl für Ihren weiteren Weg an unserer Schule nicht fest – d.h. am Ende des Jahres können Sie für die Studienstufe (Qualifikationsphase) Ihren Schwerpunkt (Profil) völlig neu wählen – übrigens auch noch weitere Fächer ** …

Nur die Kernfächer sowie die zweite Fremdsprache* müssen Sie fortführen.

Die einzelnen Fächer werden in der Infobroschüre vorgestellt.

* Sie können sich u.U. von der zweiten Fremdsprache befreien lassen,
   wenn Sie entsprechende Kenntnisse nachweisen. Fragen Sie bitte nach.

** Die weiteren (Wahl-)Fächer der Studienstufe (Chemie, Philosophie, Darstellendes
   Spiel und  Psychologie) stellen sich am Ende der Infobroschüre kurz vor.

 

Leistungsbewertung / Zeugnisse in der Vorstufe

Die einzelnen Leistungen, die ein/e Schüler/in in der Vorstufe aufweist, werden mit den herkömmlichen Noten 1 – 6 bewertet. Innerhalb eines Faches werden zunächst die Leistungen im Bereich Klausuren und im Bereich der laufenden Unterrichtsarbeit – das sind alle schriftlichen und mündlichen Leistungen außer der Klausuren – getrennt bewertet; danach werden beide Bewertungen angemessen zusammengefasst.

Am Ende des ersten Halbjahres der Vorstufe erhält der/die Schüler/in ein Zeugnis und am Ende der Vorstufe ein zweites, das für jedes Fach eine Jahresnote aufweist, die für die Versetzung in die Studienstufe relevant ist.


Fehlende Leistungsnachweise

Im Bereich Klausuren fehlt ein Leistungsnachweis, wenn ein/e Schüler/in die Klausur versäumt, keine verwertbare Arbeit abgibt oder sich weigert, die Klausuren zu schreiben; im Bereich der laufenden Unterrichtseinheit fehlt er/sie, wenn der/die Lehrer/in wegen Abwesenheit des Schülers/der Schülerin keine Überprüfung der Leistung durchführen kann oder der/die Schüler/in keine verwertbare Arbeit abgibt.

Hat nun ein/e Schüler/in einen Leistungsnachweis aus einem wichtigen Grund nicht geliefert, so erhält er/sie die Gelegenheit, eine gleichartige Leistung oder eine Ersatzleistung nachträglich zu erbringen. Fehlt ein Leistungsnachweis ohne wichtigen Grund oder verweigert ein/e Schüler/in die Leitung, so erhält er/sie die Note ungenügend (6), die bei der Bewertung des Bereichs Klausuren oder des Bereichs laufende Kursarbeit herangezogen wird. Wenn am Ende eines Halbjahres in einem oder in beiden Bereichen Leistungsnachweise fehlen, so dass eine Bewertung der Leistung nicht möglich ist, erhält der Schüler in dem Fach oder in dem Kurs die Note ungenügend.


Versetzung in die Studienstufe

Der Übergang von der Vorstufe in die Studienstufe setzt eine Versetzung voraus. Grundlage der Entscheidung über die Versetzung in die Studienstufe sind die Noten des Jahreszeugnisses der Vorstufe. Schülerinnen und Schüler werden versetzt, wenn sie in allen Fächern mindestens ausreichende Leistungen erbracht haben oder wenn sie für mangelhafte Leistungen einen Ausgleich haben und der Ausgleich nicht ausgeschlossen ist.

Es werden ausgeglichen

1.

mangelhafte Leistungen in einem Fach durch mindestens gute Leistungen in einem anderen Fach oder durch befriedigende Leistungen in zwei anderen Fächern,

2.

bei der Versetzung in die Studienstufe ferner mangelhafte Leistungen in zwei Fächern durch mindestens gute Leistungen in zwei anderen Fächern oder durch mindestens gute Leistungen in einem Fach und befriedigende Leistungen in zwei anderen Fächern oder durch befriedigende Leistungen in vier anderen Fächern.

 

 

 

 

Ein Ausgleich ist ausgeschlossen bei der Versetzung in die Studienstufe

a)

bei mangelhaften Leistungen in zwei der drei Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch,

b)

bei mangelhaften Leistungen in drei Fächern,

c)

bei ungenügenden Leistungen in einem Fach.

 

 

 

 

Ausnahmsweise werden Schülerinnen und Schüler ohne Ausgleich für nicht ausreichende Leistungen versetzt, wenn ihr unzureichender Leistungsstand durch längere Krankheit oder andere schwerwiegende Belastungen verursacht wurde und erwartet werden kann, dass sie trotz der Belastungen das Ziel der Studienstufe erreichen werden.

 

[Willkommen] [Was ist neu?] [Unser Angebot] [Profiloberstufe] [Anmeldung] [Standort und Weg] [EASI] [Pläne] [Terminkalender] [Fotos] [Impressum]