klick zum Vergrößern

Links:
Website zum Jahr der Mathematik: www.jahr-der-mathematik.de
Deutsche Website des Wettbewerbs www.mathe-kaenguru.de
Internationale Seite "Kangourou sans frontières"
Website Du kannst mehr Mathe als du denkst, mit Online-Spiel ZAL
Aufgaben vergangener Känguru-Jahre bei www.schuelerlexikon.de
MS Wissenschaft, das Matheschiff 2008

Über 100 Teilnehmer beim Mathewettbewerb "Känguru"

Wie es sich für das Jahr der Mathematik 2008 gehört, nahmen am 10. April über 100 unserer Schülerinnen und Schüler am internationalen Wettbewerb "Das Känguru der Mathematik" teil. Zwei Klassen, die 6b und die 6c traten sogar geschlossen an.

Wieso eigentlich "Känguru"?

Hochschulmathematiker aus Australien kamen zuerst, schon in den Siebzigern, auf die Idee, einmal im Jahr einen Wettbewerb anzubieten, an dem viele, möglichst alle Schülerinnen und Schüler teilnehmen sollten - und wollen. Dazu müssten die Aufgaben nicht zu schwer, aber sehr anregend sein, das Spektrum der Aufgaben so breit sein, dass jede und jeder etwas findet, was sich lösen lässt und dabei noch Spaß macht. So fand der erste Wettbewerb mit ausschließlich Auswahlantworten im Jahr 1978 statt, und wenige Jahre später beteiligten sich schon 80% der australischen Schulen.

Anfang der 90er Jahre trafen zwei französische Mathematiker auf diesen australischen Wettbewerb und beschlossen, so etwas auch in Frankreich aufzubauen - und sehr bald luden sie auch andere Länder zur Teilnahme via Mitarbeit ein. Den Namen "Kangourou des Mathématiques" („Känguru-Wettbewerb“) hat dieser Wettstreit zu Ehren der Erfinder aus Australien erhalten.

Im Sommer 1994 wurde der internationale Verein "Kangourou sans frontieres" mit Sitz in Paris gegründet, um die internationale Koordinierung, insbesondere die Vorbereitung der Aufgaben durch eine internationale Mathematikergruppe zu organisieren. Die Aufgaben sind in allen teilnehmenden Ländern im wesentlichen gleich, und werden überall am selben Tag bearbeitet.

2007 beteiligten sich über 40 Länder am "Kangourou des Mathématiques", die meisten aus Russland (ca 1,3 Millionen), auf dem zweiten Platz Deutschland (549.000) und dahinter Fankreich mit 355.000 Teilnehmern.

Viele Informationen über den Wettbewerb, die Regeln, Aufgaben und natürlich die Preise findet man auf dessen offizieller Deutschland-Website www.mathe-kaenguru.de

Viel Interessantes zum Jahr der Mathematik und Zugang zu weiteren Wettbewerben und Spielen findet man auf der Seite "Du kannst mehr Mathe als du denkst". Hier geht es auch zu dem mathematischen Online-Spiel ZAL.

Die Aufgaben der Vorjahre kann man auch im Internet durchspielen - und sich gleich eine Rückmeldung für seinen Punktestand holen. Man findet sie bei www.schuelerlexikon.de

So, unsere Antwortzettel sind bereits in Berlin. Nach der Auswertung müssten eigentlich die Pakete mit den Preisen ans Corvey rollen.

Übrigens: "Die MS Wissenschaft" ist in diesem Jahr als Matheschiff auf den Wasserstraßen Deutschlands unterwegs. Leider kommt sie aber nicht Hamburg.